Wulff spiegel

wulff spiegel

Altbundespräsident Christian Wulff arbeitet laut einem Zeitungsbericht als Prokurist für eine türkische Modefirma. SPD und Linke zeigen sich. Wegen langjähriger Gerüchte, Wulff habe das Geld für sein Haus von Carsten  ‎Medienaffäre: Versuch · ‎Angenommene · ‎Kritik am Umgang mit · ‎Reaktionen. Ex-Bundespräsident Christian Wulff hat eine neue, repräsentative Aufgabe: Er wirbt als Spargelbotschafter eines niedersächsischen Vereins. wulff spiegel

Wulff spiegel Video

(Doku) Skandal: Große Affären in Deutschland - Der Fall des Christian Wulff (HD) Januar stellte die oben genannte Kanzlei drei Dokumentenpakete von insgesamt Seiten ins Netz, mit Kopien der Einzelanfragen von Journalisten per E-Mail und der zugehörigen Antworten, soweit von diesen ggf. Der Veranstalter des Nord-Süd-Dialogs hat nach Wulffs Wahl zum Bundespräsidenten auf dessen Wunsch hin eine Feier ausgerichtet und finanziert, deren Gästeliste mit Wulff abgesprochen war; es waren unter anderem Sponsoren des Nord-Süd-Dialogs anwesend. Demokratie braucht Politische Bildung Politische Bildungsarbeit braucht starke Partner — braucht die Landeszentralen für politische Bildung. Unmittelbar nach seiner Wahl zum Bundespräsidenten trat Wulff von seinem Amt als niedersächsischer Ministerpräsident zurück. Am Abend bestätigt Wulffs Anwalt der Zeitung "Die Welt", dass Egon Geerkens an den Verhandlungen zum Privatkredit beteiligt war. Kühne wies darauf hin, dass Wulff wegen seiner Aufführung im Briefkopf aber wie ein Partner der Kanzlei hafte. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts der Abgabe einer falschen eidesstattlichen Erklärung gegen Filmfinanzier David Groenewold: In einer Nachricht auf der Handy-Mailbox von "Bild"-Chef Kai Diekmann soll Wulff mit den Worten "Krieg führen" und "Rubikon" gedroht haben, berichtet die "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". David Groenewold soll demnach zuerst zu Fragen der Staatsanwaltschaft Stellung nehmen. Es geht um den Nord-Süd-Dialog, eine private Unternehmer-Party in Hannover, an der sich das Land Niedersachsen - so vermutet die SPD - finanziell und organisatorisch beteiligt hat. In einem kontrovers geführten Gespräch mit dem SPIEGEL beklagt der Ex-Bundespräsident die Diffamierung seiner Person - und fordert eine schärfere Presseregulierung.

Wulff spiegel - Bandbreite der

Die Zinsen für den Privatkredit sollen ursprünglich lediglich 0,9 bis 2,1 Prozent betragen haben - was nur halb so viel wäre wie bei der Immobilienfinanzierung normaler Kunden. Der Bundespräsident gibt dem öffentlichen Druck nach und veröffentlicht den Katalog mit Journalistenfragen und entsprechenden Antworten. In einer zuvor veröffentlichten schriftlichen Erklärung erweckte Wulff jedoch den Anschein, dass der neue Kredit bereits laufe. Wulff räumte aber auch eigene Fehler ein: Sie übt darin auch Kritik an ihrem Mann. Eine Rechnung des Münchner Hotels Bayerischer Hof taucht auf. Nach Ansicht der Staatsanwaltschaft Hannover gibt es "keinen strafprozessualen Anfangsverdacht" gegen Wulff. Das Unwetter soll den Westen des Landes heute erreichen. Wegen langjähriger Gerüchte, Wulff habe das Geld für sein Haus von Carsten Maschmeyer erhalten, [25] hatte Der Spiegel am Christian und Bettina Wulff trennten sich Anfang Damit hat Obama doppelt Grund zu Feiern, der 4.

0 comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *